Allgemeines Regelwerk

§2 Support

● [§2.1] Jegliche Regelbrüche werden je nach Höhe des Vergehens, mit Verwarnungen bis hin zu Bans bestraft.

● [§2.2] Schwerwiegende Verstöße wie Massen RDM / VDM, Hacking und Duping werden ausnahmslos mit einen permanenten Ausschluss aus der Community geahndet.

● [§2.3] Support Gespräche und deren Inhalte dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Dazu gehört ebenfalls, dass solche Gespräche nicht gestreamt oder in einer anderen Form aufgenommen werden dürfen.

● [§2.4] Erstattungen werden nur mit einem durchgehendem Videobeweis bearbeitet und nach Ermessen des Supports genehmigt.

● [§2.5] Es dürfen nur Supportfälle zu Situationen eingereicht werden, die ihr selbst im RP miterlebt habt.

● [§2.6] Lediglich eigenes Beweismaterial oder Beweismaterial mit Erlaubnis, darf hierfür eingereicht werden.

● [§2.7] Tickets für Beschwerden, werden über das Ticketsystem auf dem Discord Server eingereicht.

● [§2.8] Regelverstöße bleiben während einer aktiven Roleplay Situation unkommentiert und werden nach Ausspielen der Situation umgehend mit einem Videobeweis im Support gemeldet. Ausgenommen davon sind Hacker, Modder, etc., welche aktiv in das Spiel-Geschehen eingreifen.

● [§2.9] Gebannte User können ausschließlich durch ein Admin-Ticket im Discord einen Entbannungsantrag stellen.

● [§0.00] Das Lieblingsgetränk der Einwohner ist Batida mit Kirschsaft

§1Allgemeines

● [§1.1] RP (Roleplay)

● [§1.2] IC (In Character) IC beschreibt alles was auf dem Server (abseits von der Realität) geschieht.

● [§1.3] OOC (Out of Charakter) OOC beschreibt alles was außerhalb (in der Realität) des Servers passiert

● [§1.4] RDM (Random Deathmatch) RDM beschreibt das Töten anderer Spieler ohne einen nachvollziehbaren und realistischen RP Hintergrund.

● [§1.5] SDM (Senseless Deathmatch) SDD beschreibt das sich gegenseitige Töten mit einem nicht ausreichendem RP Hintergrund.

● [§1.6] VDM (Vehicle Deathmatch) VDM beschreibt das absichtliche Überfahren von Spielern ohne einen ausreichenden RP Hintergrund.

● [§1.7] Power-RP Unter Power-RP versteht man die aktive Handlung während einer RP Situation, welche jemanden keine Möglichkeit lässt, sich aus der Situation zu befreien.

● [§1.8] RP-Flucht Unter RP-Flucht versteht man das Ausloggen in einer RP Situation um dieser zu entkommen. Oder das Nichtreagieren auf Aktionen zu jeweiligen RP Gesprächen! ( Unterhaltung wird nicht erwidert)

● [§1.9] Meta Gaming Meta Gaming beschreibt das Einbeziehen von OOC Informationen in RP Situationen (Beispielsweise durch Streams, Foren, Discords o.ä.). Es dürfen keine Informationen IC genutzt werden, die OOC erworben worden sind.

● [§1.10] Fail-RP Fail-RP beschreibt unlogische und/oder unrealistische Handlungen während dem Roleplay.

● [§1.11] Backseat Gaming Backseat Gaming beschreibt das Geben von Anweisungen an z.B. Streamer per Chat, welches Verhalten im Spiel ausgeführt werden solle.

● [§1.12a] Das Serverteam behält sich das Recht vor neue Spieler durch ein Bewerbungssystem aufzunehmen.
● [§1.12b] Jeder Spieler, der sich mit dem Discord- oder Gameserver RISE Roleplay verbindet, stimmt den Spielregeln zu und akzeptiert diese. Dies betrifft sämtliche Regeln IC wie OOC.

● [§1.12c] Das Serverteam von RISE Roleplay behält sich das Recht vor, die Regelwerke jederzeit mit sofortiger Wirkung abzuändern. Regeländerungen sind nach Veröffentlichung selbstständig wahrzunehmen. Informationen hierzu erhält man auf dem Discord Server im Channel “INFO”.

● [§1.12d] Das Handeln von Ingame Gütern und Accounts gegen Echtgeld ist strengstens verboten.

● [§1.12e] Das Erstellen mehrerer Accounts (Multi Account) ist verboten.

● [§1.12f] Accounts dürfen nicht weitergegeben werden, andere Personen dürfen nicht mit eurem Account spielen.

● [§1.12g] Vulgärsprache wie “Hurensohn", "Nuttensohn", familienbezogene Ausdrücke und Abkürzungen wie ‘Du Huan’” und jegliche Beleidigungen dieser Art sind verboten.

● [§1.12h] Politische Äußerungen - extremistischer; rassistischer sowie radikaler Natur sind verboten.

● [§1.12i] Sexistische Äußerungen - sexistische und/oder respektlose Äußerungen, die dazu dienen einen anderen Charakter zu diffamieren oder zu nötigen sind strengstens verboten.

● [§1.12j] Jeder Spieler muss eigenständig für eine anständige Sprachqualität Sorge tragen. Der IC Charakter muss immer klar verständlich sein. Dies wird beim Whitelisten getestet.

● [§1.13] Das Bekleiden auf dem Game-Server, sowie das allgemeine Ausgeben als ein Teammitglied ist strengstens untersagt.

● [§1.14] Teammitglieder in Admin-Outfits werden im Roleplay nicht beachtet. Sprechen Teammitglieder einen Spieler explizit an, so hat dieser zu antworten und die Roleplay Situation wird vorerst pausiert. Nach Beendigung des Support Falls, wird die RP Situation an Ort und Stelle fortgesetzt. Sollte die RP Situation nach 10 Minuten nicht wieder aufgenommen werden, so wird die Situation beendet.

● [§1.15] Es ist gestattet maximal 10 Minuten auf dem Game-Server Inaktiv zu sein. Bei Überschreitung dieses Zeitlimits ist der User zum Ausloggen verpflichtet, solange er sich in keiner laufenden RP-Situation befindet.

● [§0.16] Hinrichtungen oder Suizid

● [§1.16a] Ein Char-Tod muss vor der Ausspielung per Ticket beantragt werden. Hierbei ist im Ticket die genaue RP-Situation zu schildern sowie die Gründe für den Tod. Erst nach einer expliziten Freigabe der Admins darf ein Tod ausgespielt werden.

● [§1.16b] Eine Hinrichtung, die mit einem Char-Tod einher geht, muss vor der Ausspielung per Ticket beantragt werden. Hierbei ist im Ticket die genaue RP-Situation zu schildern sowie die Gründe für den Tod. Erst nach einer expliziten Freigabe der Admins darf eine Hinrichtung ausgespielt werden.

● [§1.16c] Ein Char-Tod geht unweigerlich mit dem Verlust sämtlicher Güter einher. Das Verschenken und auch der Transfer von Gütern jeglicher Art vom alten Charakter zum neuen Charakter ist verboten. (Item-Bewegungen werden geloggt). Der Verkauf zum marktüblichen Preis ist gestattet.

● [§1.17] Aktive Fremdwerbung ohne Sonderberechtigung ist verboten und wird mit einem sofortigen Ausschluss bestraft.

● [§1.19] Ausnutzung von Grauzonen der Regelwerke sind untersagt und dem Team umgehend zu melden.

● [§1.21] Es ist strengstens untersagt bewusstlosen Personen Gegenstände zu entnehmen. Das Beleidigen von bewusstlosen Personen ist strengstens verboten und wird sanktioniert.

● [§1.22] Das Nutzen von Waffen-Mods (Z.B. Schalldämpfer, erweiterte Magazine, Skins o.ä.) welche nicht explizit erlaubt sind, sind nicht gestattet. (Im Zweifel beim Support erfragen.)

§3 Voraussetzungen

● [§3.1] Hardware - Es ist von euch darauf zu achten das euer PC stark genug ist das Spiel-Geschehen zu verarbeiten. [ggf. GTA Grafikeinstellungen um stellen (Dabei sind euch die Supporter gerne behilflich)]

- Es ist auf eine gute Mikrofon Qualität zu achten. Keine Tastaturgeräusche, Hund, Haushalt etc.

- Ebenfalls ist auf eine stabile Internetverbindung eurerseits zu achten. (sollte es mal zu Problemen damit kommen ist das IC durch Hände hochnehmen o.ä. den anderen Spielern zu signalisieren.)

● [3.2.] Alle Spieler haben ihren vollständigen IC Namen bei FiveM unter Einstellungen "Spielername" einzutragen.

§4 Charakter

● [§4.1] Erstellung

- Bei der Erstellung deines Charakters ist von dir aus darauf zu achten, dass es ein realistisches Bild ergibt.

- Dein Charakter muss sowohl einen realistischen Vor- und Nachnamen haben. Zudem sind Namen von berühmten Personen des öffentlichen Lebens (Barack Obama o.ä.) untersagt.

- Namensänderungen IC sind nur noch über die Projektleitung möglich, dazu Bedarf es einen triftigen Grund (Hochzeit, Scheidungen etc.) Keine Lust mehr auf den Namen ist KEIN triftiger Grund.

- Deine OOC Stimme muss nicht mit dem Geschlecht deines IC Charakters identisch sein, sollte allerdings von dir bestmöglich verstellt werden um das IC Geschlecht deines Charakters nachzuahmen.

● [§4.2] RP-Verbote

- Das Ausspielen von Behinderungen/psychischen Krankheiten ist untersagt.

- Ausgenommen davon sind psychische Krankheiten welche im RP nachvollziehbar entstanden sind. (Posttraumatische Belastungsstörung, Angstzustände o.ä.) Über diese und ihre Symptome gilt es sich im vorhinein zu informieren.

- Beleidigungen, die im Roleplay getroffen werden, sind stets nur gegen den Charakter gerichtet und sollten nie OOC mitgenommen werden. Bei extremen Situationen nimmt sich das Server Team das Recht vor, dies zu sanktionieren!

- Bei einem Charaktertod oder beim Beenden des Spielens auf Rise-Roleplay, ist es verboten seine persönlichen Besitztümer (Haus, Autos, Geld, Items) an andere Spieler zu verschenken! Der Verkauf von jeglichen Gütern zu marktüblichen Preisen ist gestattet. Ausgenommen davon sind verheiratete Paare, die sich als Erbe eingetragen haben und ihrer eingetragenen Güter. Die Höhe und Menge des tatsächlichen Erbes obliegt der Projektleitung.

§5 Roleplay-Verhalten

● [§5.1] Verhalten

- Das Leben ist euer höchstes Gut. Fahrlässiges Gefährden und unrealistisches Verhalten seines Charakters ist untersagt und kann durch eine administrative Entscheidung zu einem dauerhaften Tod führen (Charaktertod). Genau so müssen Forderungen, die dein Leben gefährden strengstens nachgekommen werden.

- Es ist Pflicht, sich während des Roleplays, wie im echten Leben zu verhalten. (ggf. gemäß der gespielten Rolle) - Während einer RP Situation in jeglicher Form auf das Regelwerk hinzuweisen ist verboten. Darunter zählen auch Umschreibungen, wie z.B Bibel, Staatsgesetz, etc.

- In RP Situationen mit dem Support zu drohen oder ihn zu erwähnen ist verboten. Ebenfalls verboten sind Aussagen wie „Wir sehen uns oben“, „Wie sehen uns in der Suppenküche“, etc. - Nach dem Respawn im Krankenhaus vergisst der Spieler die vollständige Situation, die zu der Bewusstlosigkeit geführt hat. Dies soll ausgespielt werden, als wäre man von einem „Notfallteam“ behandelt worden. Folgeschäden und die dadurch einhergehenden Nachuntersuchungen passend zu den resultierenden Schäden durch den Unfall, sind möglich.

- Der absichtliche Respawn im Krankenhaus während einer RP Situation gilt als RP-Flucht.

- Während der Bewusstlosigkeit ist es verboten alles um sich herum wahrzunehmen sowie zu sprechen.

● [§5.2] Allgemeines

- Das absichtliche Ausloggen in RP Situationen ist verboten (RP-Flucht).

- Bei einem Spielabsturz etc. wird die RP Situation pausiert und bei wieder eintreffen fortgesetzt.

- Sollte sich ein Spieler einer RP Situation durch Ausloggen/Schließen des Spiels o.ä. entziehen ist c.a. 10 min zu warten. Sollte der Spieler nicht wieder auftauchen ist dies dem Support zu melden.

- Unlogische Begrifflichkeiten/Umschreibungen wie „Die Götter…“, „Kopflose“, „Dashcam“, “GoPro” und “ich bin im Kopf” “Benutz Muskel XY” etc. sind verboten im RP einzubauen. Staatsfraktionen sind von dem Wort “Dashcam” ausgenommen. Ein Dokument mit alternativen Beispielen findest du unter "HILFESTELLUNGEN" hier im Discord

- Rassismus-, Kannibalismus-, sowie Vergewaltigungs- Roleplay auszuspielen ist strengstens untersagt.

- Jegliche vulgär belästigenden Aktionen gegenüber weiblichen Mitspielern sind strafbar.

- Das Ausspielen einer Schwangerschaft ist untersagt.

§6 Handeln als Aggressor

● [§6.1] Schuss-Call

» Eine Schuss Ankündigung muss aktiv der Gegenpartei im Roleplay kommuniziert werden, wobei eine situationsabhängig angemessene Reaktionszeit einzuhalten gilt. Eine nicht aktiv kommunizierte Schuss Ankündigung ist nur akzeptabel, sobald sie im Roleplay für alle Parteien eindeutig nachvollziehbar ist.

» Eine Schuss Ankündigung muss vor dem aktiven Waffengebrauch stattfinden RP steht im Vordergrund! Längeres direktes Zielen (ab 10 Sekunden) wird als Schuss Call gewertet. Sie hält bis zum aktiven Ende der Roleplay Situation an o.a. nach Ablaufen von 10 min.

● [§6.2] Baiting

- Das sinnlose/dauerhafte provozieren bestimmter RP Situationen ist untersagt (Baiting).

● [§6.3] Interaktion mit anderen Spielern

- Als Aggressor müsst ihr der Gegenpartei immer eine Möglichkeit bieten aus der RP Situation zu entkommen (Power-RP). Ausgenommen davon sind Geiseln bei einem Banküberfall, Shop Raub etc.

- Es ist nicht gestattet Spielern mit einer Morddrohung das Mundwerk zu verbieten.

● [§6.4] Drive Bys

- Drive Bys sind grundsätzlich strikt verboten

● [§6.5] Fesseln

- Das Fesseln von Spielern ist im vornherein aktiv, o.a. passiv zu vermitteln. Auch ihnen muss eine angemessene Reaktionszeit gewährt werden.

● [§6.6] Überfälle, Entführungen & Geiselanhemn

- Direkte Bedrohung zum Zwang einer Konto Auszahlung ist verboten wird als „Power-RP“ gehandhabt. (Gilt nicht für Bargeld sowie Items, die bei sich getragen werden)

- Eine Entführung/Geiselnahme muss zwingend an einem öffentlich zugänglichen Ort stattfinden und Türen dürfen nicht abgeschlossen werden! Ausgänge dürfen nicht versperrt werden! (Power RP)

- Im Verlauf eines Ladenraub dürfen Geldbeträge oder Sachgüter einen Wert von 10.000$ pro Geisel nicht übersteigen

- Im Verlauf eines Bankraubs oder Angriff auf eine Staatseinrichtung (MD,PD,DOJ) dürfen Geldbeträge oder Sachgüter einen Wert von 40.000$ pro Geisel nicht übersteigen

● [§6.7] Maskierung

- Bei einer Vollmaskierung (Bandana ist nur in Verbindung mit einer Sonnenbrille eine Vollmaskierung) kann die Identität eines Spielers nicht an der Stimme erkannt werden. Kleidung, Tattoos sowie Geschlecht dürfen für sachliche Ermittlung erkannt werden.

● [§6.8] Medics

- Mediziner im Dienst, sowie deren Dienstfahrzeuge gelten als unantastbar.

- Die Unantastbarkeit der Mediziner, welche sich im Dienst befinden, wird bei aktivem Angriff dieser (verbal, sowie physisch) aufgehoben.

● [§6.9] 60.Minuten Regel

- Die 60 Minuten Regel: In Konfliktsituationen zwischen zwei oder mehreren Parteien, gilt nach Sieg oder Verlust die 60 Minuten Regel. Diese Regel erklärt sich wie folgt: Es dürfen innerhalb eines zeitlichen Rahmens von 60 Minuten keine weiteren Kampfaktionen zwischen den beteiligten Parteien stattfinden. Beispiel: Die Crips und Groove bekämpfen sich jeweils mit vier Mann. Die Groove verlieren zwei ihrer Männer im Kampf und ziehen sich im Anschluss zurück. In diesem Fall gewinnt ganz klar die Crips Fraktion. Ein Racheakt der Groove darf erst nach 60 Minuten stattfinden. Genauso dürfen die Crips weitere Forderungen und co. erst nach 60 Minuten stellen.

● [§6.10] Führen von Waffen

- Langwaffen müssen logisch ersichtlich vor der Führung gezogen werden. Darunter zählen z.B. das nehmen einer Langwaffe aus dem Kofferraum, o.a. das Tragen einer Tasche, woraus man die Langwaffe ziehen könnte.

§7 Fahrzeuge

● [§7.1] Verbote / Gebote

- Das Klauen von Fahrzeugen ist erlaubt. Jeder trägt die eigene Verantwortung über sein eigenes Kfz.

- Das Zerstören von Fahrzeugen ohne einen ausreichenden RP Hintergrund ist verboten.

- Dienstfahrzeuge von Medizinern dürfen in keinem Falle gestohlen oder zerstört werden.

- Von der Stadt angebotene Jobs (z.B. Postbote, Müllabfuhr) sind mit den dazugehörigen Fahrzeugen zu absolvieren. Das Nutzen von Privatfahrzeugen ist nicht gestattet.

- Ebenfalls ist es untersagt Job Fahrzeuge im privaten Rahmen zu nutzen.(ausgenommen Fraktionsfahrzeuge)

- Ein Fluchtfahrzeug darf ab Beginn der Flucht für 15 Minuten weder eingeparkt noch umlackiert werden. Das Wechseln des Fluchtfahrzeuges ist jedoch gestattet.

- Fahrzeuge, welche tiefliegend sind, sind NUR auf asphaltierten Straßen zu fahren. Bergige und hügelige Straßen können nur von gelände-fähigen Fahrzeugen (Geländewagen & SUV) befahren werden. Auf ländlichen- sowie Wüstenstraßen ohne

- Geländefahrzeug ist eine angemessene Geschwindigkeit (ca. 50 KM/h) einzuhalten. (Auf Dreirädern gilt 45 KM/h)

● [§7.2] Fahrzeugzustand

- Ein Fahrzeug gilt ab 2 platten Reifen als fahruntüchtig und muss abgeschleppt werden.

- Nach einem Überschlag gilt das Fahrzeug als fahruntüchtig.

- Das Beschlagnahmen oder Einparken in einer Garage um das Fahrzeug zu reparieren ist verboten.(LSC/Benny’s kontaktieren)

- Das Beschlagnahmen eines Fahrzeuges ohne einen sinnvollen RP Hintergrund gilt als FailRP.

● [§7.3] Fahrzeugbewaffnung

- Das Bewaffnen, Panzern oder generelle andere An- und Aufbauten an Fahrzeugen, die einen unfairen Vorteil bringen sind verboten, sofern nicht explizit erlaubt.

§8 Externe Programme & Einstellungen

● [§8.1] Generelles

- Die Nutzung von jeglichen externen Programmen, welche in das Spiel-Geschehen eingreifen sind strengstens verboten! Darunter zählen unter anderem extern hinzugefügte Fadenkreuze, allgemeine Zielhilfen, Veränderungen der IC-Umgebung (Himmel, Entfernung von Vegetation, Skins etc.).

- Das Nutzen von Shadern, welche keinerlei Einfluss auf das Spielgeschehen haben wird geduldet.

- Die Anpassung der Bildschirmauflösung in 4:3, o.a. 5:4 für besseres AIM sind ebenso verboten.

- Die Nutzung von Mod-Menüs, Hacks oder ähnlichem ist strengstens verboten!

- Bugs, Glitches oder ähnliches sind sofort dem Support zu melden.

- Das Ausnutzen von Bugs, Glitches oder ähnlichen ist strengstens verboten.

- Ingame Bugs und Glitches sind zu ignorieren und zu umspielen, sowie nach Vollendung der RP Situation dem Team zu melden.

● [§8.2] Drittprogramme

- Das Nutzen von Shadern, welche keinerlei Einfluss auf das Spielgeschehen haben wird geduldet.

- Das Nutzen von stimmen-verzerrenden Applikationen ist für Admins sowie auch für einen ausreichenden RP-Hintergrund gestattet (Z.B. Telefonanruf mit Stimmenverzerrer).

- Das Nutzen von Video-Aufnahme Programmen, wie z.B. GeForce-Experience, OBS, Shadowplay, Twitch Studio etc. ist ausdrücklich zur Beweissicherung bei Regelverstößen, aber auch zum Beweis eurer Unschuld gewünscht. (Diese bleiben während dem Roleplay unkommentiert!)

- Die Nutzung von Overwolf auf rise-roleplay ist untersagt

● [§8.3] Soundboards

- Das Nutzen von Soundboards wird unter den u.g. Bedingungen geduldet.

- Alle Anwesenden Spieler müssen mit der Nutzung einverstanden sein.

- Die abgespielten Töne, Melodien etc. müssen sinnvoll in die RP Situation eingebracht werden.

- Gespielte Töne/Musik dürfen keinen DMCA Richtlinien unterliegen und dürfen keinerlei beleidigende und/oder rassistische Inhalte haben.

§9 Gruppierungen

● [§9.1] Allgemeines

- Es können auf unserem Server (Street)Gangs, Mafien, Biker-Clubs, Unternehmen und Glaubensgemeinschaften vertreten werden.

- Eine Fraktion benötigt ein eindeutiges Erkennungsmerkmal während Unternehmungen der Fraktionen (Stil Farbe, Uniformen, Bandanas, Kutten, etc..). Es herrscht keine permanente Farben Pflicht. Trotz dessen ist jedes Fraktionsmitglied dazu verpflichtet ein Erkennungsmerkmal bei sich zu tragen.

- Das Agieren als Drittpartei ist untersagt.

- Bei inoffiziellen Gruppierungen ist das Handeln auf max. 4 Personen beschränkt. Diese Personen dürfen nicht als illegale Organisation agieren (s. Punkt 3.13           Mini-BadFrak. Fraktonsregelwerk).
Sie sind auf dem Server als Zivilisten aktiv, bekennen sich zu keiner Farbe/keiner Hood etc., dürfen in einem Zusammenschluss vor allem legale, aber auch    vereinzelt illegale Aktionen starten.

Beispiel:

 4 Zivilisten gründen einen Debattierclub.

 4 Zivilisten knacken einen Bankautomaten etc.

(Der Schwerpunkt ihres RPs liegt dabei nicht auf kriminellen Aktivitäten —> sonst unerlaubte Mini-Badfrak)

- Offizielle Gruppieren müssen stets über eine Anzahl von 4 Mitgliedern hinausgehen. Bei Unterschreitung der Mindestanzahl gilt die Fraktion automatisch als aufgelöst.

- Offizielle Gruppieren müssen stets über eine Anzahl von 4 Mitgliedern hinausgehen. Bei Unterschreitung der Mindestanzahl gilt die Fraktion automatisch als aufgelöst.

- Für kleine legale Geschäfte, wie. zB. Essensläden, Bars, gilt diese 4 Personen-Regel nicht.

● [§9.2] Betreten einer Hood

- Das Betreten einer Hood oder eines Anwesens einer Bad-Fraktion wird als automatischer Schuss Call gewertet. Das heißt nicht unbedingt, dass diese bei jeder kleinsten Gelegenheit schießen sollen! (Logisches und umdachtest Verhalten)

§10 Twitch

● [§10.1] Allgemeines

- Während man sich im Roleplay (IC) befindet, ist es strengstens verboten Metagaming durch Streams zu betreiben. Dazu gehören bereits kleinste OOC Informationen, welche IC weitergegeben/verbreitet werden. Verstöße gegen diese Regel werden sanktioniert.

- Backseat Gaming ist nach eigenem Ermessen des Streamers erlaubt, solange es zum IC Charakter passt. Dies gilt nicht, sofern es sich dabei um Meta Informationen handelt.

 

Backseat Gaming beschreibt das Geben von Anweisungen an z.B. Streamer per Chat, welches Verhalten im Spiel ausgeführt werden solle.

Meta Gaming beschreibt das Einbeziehen von OOC Informationen in RP Situationen (Beispielsweise durch Streams, Foren, Discords o.ä.).

Absichtliches Meta-Gaming, das durch den Streamer betrieben wird, um ihm/ihr einen ungerechten Vorteil im Spiel zu verschaffen ist untersagt.

Zuwiderhandlungen dieser Regeln führt zu einem sofortigen und permanenten oder zeitlichem Ausschluss aus unserer Community!

  • Instagram
  • Twitter
  • Tik Tok
  • YouTube
  • fi-cnsuxx-discord-alt